Eisprung berechnen

Eisprung berechnen

Wenn Sie schwanger werden wollen, gibt es nur ein kleines Zeitfenster in jedem Zyklus, an dem dies möglich ist. Es ist also besonders wichtig eben, diesen Zeitpunkt zu kennen und damit den Eisprung berechnen zu können.

Wer keine Lust auf tägliche Temperaturmessungen oder das Beobachten des Zervixschleims hat, für den kann der  Eisprung-Rechner eine Alternative darstellen. Tragen Sie einfach den ersten Tag der Periode in den Eisprungrechner ein. Weitere wichtige Daten sind die Länge des Zyklus und die Dauer ihrer Periode. Ziehen Sie von der Länge ihres Zyklus vierzehn Tage ab und sie kennen den Tag ihres Eisprungs. Da Spermien bis zu vier Tage überleben und eine Eizelle etwa 24 Stunden lebt, ist der Zeitraum der fruchtbaren Tage in etwa vier Tage lang. Es sind also jeweils die zwei Tage vor und nach dem Eisprung am Wahrscheinlichsten für eine Befruchtung. Sie können einen Eisprungrechner selbst führen oder das Onlineangebot nutzen und ihre Daten auf diversen Internetseiten eingeben.

Als Verhütungsmethode ist das Eisprung berechnen nicht geeignet und es ist auch nicht immer gesagt, dass der Eisprung 14 Tage vor dem Ende des Zyklus stattfindet. Dies hängt immer auch individuell vom Körper und Alter der Frau ab.